Veritas vermögensverwaltende Fonds

Der direkt investierende Veri Multi Asset Allocation Fonds (bis 30.09.2013 „VERIFONDS") wird bereits seit 1993 von der heutigen Veritas Investment GmbH gemanagt. Daneben werden vier breit diversifizierte ETF-Allokationsfonds mit einem vermögensverwaltenden Ansatz gemanagt. Diese unterscheiden sich vor allem in ihren Risikoprofilen. Zusätzlich wurde im Oktober 2015 ein neuer direkt investierender Fonds mit besonders konservativem Profil aufgelegt, der Veri-Safe.

Die ETF-Allokationsfonds nutzen die Vorteile passiver, kostengünstiger und liquider ETFs (Exchange Traded Funds). Diese Indexfonds werden systematisch und prognosefrei auf Basis des bewährten Veritas Trendfolgekonzeptes zu Fonds mit unterschiedlichen Risikoprofilen kombiniert.

 

ETF-Allokationsfonds:

Veri ETF-Allocation Defensive (R)
Veri ETF-Allocation Defensive (W)
Veri ETF-Allocation Defensive (A)
(bis 18.09.2013 „A2A DEFENSIV", verschmolzen mit A2A Wachstum und ETF Dachfonds-Renten): ETF-Aktienquote maximal 30% Aktienquote inklusive Futures auf Basis des institutionellen Risk@Work Ansatzes.

Die Anteilsklasse (R) ist besonders für Privatkunden konzipiert, es wird dabei keine Mindestanlagesumme gefordert, womit sie sich besonders für Sparpläne eignet. Die jährlichen Erträge des Fonds werden thesauriert.

Die Anlageklasse (W) wurde speziell für Vorsorgeanbieter konzipiert und verzichtet auf eine Performance Fee. Die jährlichen Erträge werden thesauriert.

Die Anlageklasse (A) eignet sich für Investoren, welche die jährlichen Erträge Ihrer Anlage nicht wiederangelegt, sondern ausgezahlt bekommen möchten. Dabei richtet sich der Fonds besonders an institutionelle Investoren, welche ein Mindestinvestment von 1 Mio. EUR vornehmen möchten.

Veri ETF-Dachfonds (P)
Veri ETF-Dachfonds (W)
Veri ETF-Dachfonds (I)

(bis 30.09.2013 „ETF-DACHFONDS“): Flexible ETF-Aktienquote von 0 bis 100% (ohne Ausgabeaufschlag).

Der Veri ETF Dachfonds ist in den Anteilklassen „P" für Privatkunden, „W" für Wealth Management Kunden und „I" (bis 30.09.2013 „VDH") für Honorarberater und institutionelle Investoren verfügbar. Die Anteilklassen unterscheiden sich nur in Bezug auf die Höhe der erforderlichen Mindestinvestments, die Managementgebühren, den Ausgabeaufschlag und die unter Umständen anfallende Performance Fee.

Veri ETF-Allocation Dynamic (R)
Veri ETF-Allocation Dynamic (W)
(bis 30.09.2013 „A2A OFFENSIV"): ETF-Aktienquote von mindestens 60%.

Die Anteilsklasse (R) ist besonders für Privatkunden konzipiert, es wird dabei keine Mindestanlagesumme gefordert, womit sie sich besonders für Sparpläne eignet. Die jährlichen Erträge des Fonds werden thesauriert.

Die Anlageklasse (W) wurde speziell für Vorsorgeanbieter konzipiert und verzichtet auf eine Performance Fee. Die jährlichen Erträge werden thesauriert.

Veri ETF-Allocation Emerging Markets
(bis 18.09.2013 „ETF-DACHFONDS AKTIEN", verschmolzen mit  ETF Dachfonds Emerging Markets plus Money und  ETF Dachfonds Quant): Aktienquote maximal 60%.

Der Veri ETF-Allocation Emerging Markets ist besonders für Privatkunden konzipiert, es wird dabei keine Mindestanlagesumme gefordert, womit sie sich besonders für Sparpläne eignet. Die jährlichen Erträge des Fonds werden thesauriert.

 

Direkt investierende Fonds:

Veri Multi Asset Allocation (R) (bis 30.09.2013 „VERIFONDS“)
Veri Multi Asset Allocation (I)
Veri Multi Asset Allocation (W)
Veri Multi Asset Allocation (A)

Dieser Fonds investiert direkt in Aktien, Staats-und Unternehmensanleihen sowie Pfandbriefe und Geldmärkte mit einer Aktienquote von bis zu 35% auf Basis des institutionellen Risk@Work Ansatzes Risikomanagement). Durch Derivate kann die Investitionsquote auf bis zu 130% gesteigert werden. Die maximale Aktienquote liegt dann bei 45%.

Die Anteilsklasse (R) ist besonders für Privatkunden konzipiert, es wird dabei keine Mindestanlagesumme gefordert, womit sie sich besonders für Sparpläne eignet. Die jährlichen Erträge des Fonds werden thesauriert.

Die Anlageklasse (I) ist besonders für institutionelle Investoren konzipiert, welche ein Mindestinvestment von 1 Mio. EUR vornehmen möchten. Die jährlichen Erträge des Fonds werden thesauriert.

Die Anlageklasse (W) wurde speziell für Vorsorgeanbieter konzipiert und verzichtet auf eine Performance Fee. Die jährlichen Erträge werden thesauriert.

Die Anlageklasse (A) eignet sich für Investoren, welche die jährlichen Erträge Ihrer Anlage nicht wiederangelegt, sondern ausgezahlt bekommen möchten. Dabei richtet sich der Fonds besonders an institutionelle Investoren, welche ein Mindestinvestment von 1 Mio. EUR vornehmen möchten.

Veri-Safe (A)

Der Veri-Safe ist ein global investierender Fonds. Er erwirbt überwiegend Anleihen und richtlinienkonforme Investmentanteile, darunter auch ETFs, also Investmentfonds, die Indexentwicklungen abbilden. Der Schwerpunkt der Anlage liegt auf Anleihen bzw. Anleihe-ETFs, die Indizes für Unternehmens-, Staats-oder Hochzinsanleihen aus Industrie-oder Schwellenländern abbilden. Aktien können bis zu einem Anteil von 20% erworben werden.

Die Anteilsklasse (A) eignet sich für Investoren, welche die jährlichen Erträge Ihrer Anlage nicht wieder angelegt, sondern ausgezahlt bekommen möchten. Es wird keine Mindestanlagesumme vorausgesetzt, sodass sich der Fonds sowohl für eine Einmalanlage, wie auch für Sparpläne eignet.